Wanderung rund um Tanzenhaid


Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. Heute liegen die alten Straßen verlassen da, aber noch immer künden Relikte am Wegesrand von ihrer einstigen Bedeutung. Begeben Sie sich mit auf Spurensuche nach vorzeitlichen Hügelgräbern, einer sagenhaften (Raub)ritterburg, gruseligen Hinrichtungsplätzen, einer vorindustriellen Farbenfabrik und dem verwunschenen Weiler Tanzenhaid, der idyllisch inmitten von Wald und Weihern liegt.
Dauer: ca. 4 Stunden; Wegstrecke: ca. 10 km
Treffpunkt: Friedhofsparkplatz, Tanzenhaider Weg, 91097 Oberreichenbach
Die Teilnehmer/-innen organisieren die An- und Abreise selbst.
Anmeldeschluss: 18.04.2018
Bitte mitbringen: Getränke/Brotzeit für eine Rast unterwegs

1 Nachmittag, 21.04.2018
Samstag, 14:00 - 18:00 Uhr,
1 Termin(e)
Dr. Christiane Kolbet
C140
Entgelt:
11,00