Alter zwischen Coolness und Verwundbarkeit


Die einen können auf Weltreise gehen und dem Alter gelassen entgegensehen, die anderen müssen sparen und merken den körperlichen Verfall deutlicher. Der Vortrag behandelt die Heterogenität des Alters und setzt den Schwerpunkt auf die Verwundbarkeiten im Angesicht begrenzter Ressourcen und subjektiver Handlungsmöglichkeiten.
Dr. Esther Gajek ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg mit dem Schwerpunkt der Altersforschung.
Der Vortrag findet begleitend zur Ausstellung "Was heißt schon alt?" statt, die das Generationen.Zentrum vom 29.04.2018 bis 13.05.2018 präsentiert.

1 Abend, 11.04.2018
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr,
1 Termin(e)
Dr. Esther Gajek
C110
vhs international, Zugang über Burgstaller Weg 2 b, 91074 Herzogenaurach, Seminarraum, 1. OG

Weitere Veranstaltungen von Dr. Esther Gajek

 neu 
Selbst- und Fremdbilder im Wandel
C111
Mi 09.05.18
19:30 - 21:00 Uhr
Herzogenaurach