Wenn die Panik kommt

von Panikattacken und Angstsymptomen
Nicht zuletzt aufgrund der hohen Anforderungen unserer Leistungsgesellschaft nehmen seelische Erkrankungen wie Angststörungen und Depressionen immer mehr zu. Immer funktionieren zu müssen, immer allem und jedem gerecht zu werden, dabei noch idealerweise gut oder sogar perfekt zu sein, seine „Rollen" bestmöglichst auszuüben und keine Schwäche zu zeigen ... das alles kann unserem emotionalen Erleben schwer zu schaffen machen. Vor allem das Ignorieren unserer inneren Signale, das gezwungene Aushalten / Standhalten / Durchhalten erhöht die innere Anspannung so stark, dass unser Organismus nicht selten mit Panikattacken und Angstzuständen reagiert. Im Vortrag beschäftigen wir uns mit Zusammenhängen, Ursachen oder Auslösern und sprechen über Umgangs- und Lösungsmöglichkeiten.

1 Abend, 19.03.2018
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr,
1 Termin(e)
Ulrich Passow
G102
vhs regional, Langenzenner Str. 3, 91074 Herzogenaurach, Seminarraum, 1. OG
Entgelt:
7,40