SOKO Tierschutz neu

"Wie ich undercover gegen den Wahnsinn der Massentierhaltung kämpfe", Friedrich Mülln
Tierschutz geht uns alle an - das ist das Credo von Friedrich Mülln, dem Gesicht der deutschen Tierschutz-Aktivisten. Es gibt kaum einen Tierschutz-Skandal in Deutschland, der nicht von Friedrich Mülln und der SOKO Tierschutz aufgedeckt wurde. In seinem Buch "Soko Tierschutz" berichtet er erstmals von seinen Undercover-Recherchen und erzählt von seinen nächtlichen Einsätzen bei Mastbetrieben und Großschlachtereien.
Es geht um Massentierhaltung von Schweinen und Rindern, um die Fleisch-Industrie, um ausländische Pelztier-Farmen und ihre Exporte nach Deutschland und andere Verstöße gegen das Tierwohl und das Tierschutzgesetz.
Friedrich Müllns erschreckende und aufrüttelnde Geschichten zum Tierschutz und der Missachtung von Tierrechten treffen den Nerv der Zeit - und auf eine alarmierte Öffentlichkeit, in der das Interesse an diesen Themen stetig wächst.
Der Autor möchte aber nicht nur anklagen: Er zeigt auch, wie sich Verbraucher im Sinne des Tierwohls verhalten können.
Friedrich Mülln, Jahrgang 1980, engagierte sich bereits als Jugendlicher für die Rechte der Tiere und gründete 2012 die Tierschutzinitiative "SOKO Tierschutz". Neben und nach seinem Politikstudium arbeitete er als Contract Investigator für große Tierschutzorganisationen im In- und Ausland. 2019 wurde er für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen.
Einlass: ab 19.00 Uhr

Entgeltermäßigung (4,00 €) für Schüler und Studierende

Raumänderung
Der Vortrag war im Vereinshaus geplant, wird aber nun im Konzertsaal der Musikschule stattfinden.

Die Einhaltung der 3-G-Regel wir beim Einlass geprüft. Bitte denken Sie daran, einen entsprechenden Nachweis dabei zu haben. Vielen Dank.
Im Saal besteht am Sitzplatz keine Maskenpflicht.


1 Abend, 06.10.2021
1 Termin(e)
Friedrich Mülln
C010.212
Käthe Zang Sing- und Musikschule, Kirchenplatz 11, 91074 Herzogenaurach, Saal, 1. OG
Entgelt:
8,00

nur noch Abendkasse - keine Anmeldung übers Internet mehr möglich